Was ist eine sensorische Integration (SI)?

Unter der sensorischen Integration versteht man die Aufnahme und Verarbeitung von Bewegungen, Berührungen, Tastenwahrnehmungen, Körperhaltung, Riechen, Sehen, Sprechen und Hören. Die einzelnen Wahrnehmungen der verschiedenen Sinne werden aufgenommen und „integriert“. Sie sind ein Bestandteil der kindlichen Entwicklung und stellt die Grundlage aller durchgeführten Handlungen eines Kindes dar.

Die sensorische Integration beginnt bereits im Mutterleib und zieht sich durch das ganze Leben eines Menschens. Besonders schnell schreitet die Integration der Sinneswahrnehmungen jedoch im Kleinkindalter voran. Hier ist es besonders wichtig da hier alle Grundlagen für weitere Verknüpfungen gelegt werden.

Therapiezentrum Braun - Behandlungsraum